Geschrieben am 08. 05. 2018
Badeseen in Bonn

Die 4 schönsten Badeseen in Bonn und Umgebung

Sommerzeit ist Freiluft-Badezeit! Die Sonne brennt auf die Stadt und in den Straßen schmilzt der Teer, da hilft nur ein kühles, erfrischendes Bad in einem See oder Naturfreibad. Das Siegtal um Bonn bietet zahlreiche Seen, doch gebadet werden darf nur an ausgesuchten Stellen, denn viele Seen unterliegen hier dem Naturschutz. Deshalb stellen wir euch in diesem Blogartikel verschiedene Orte im Bonner Umland vor, an denen ihr euch eine erholsame Abkühlung verschaffen könnt, ohne dabei ein Gesetz zu übertreten. An den von uns vorgeschlagenen Badeseen in Bonn und Umgebung könnt ihr aber noch weit mehr als nur schwimmen. Lasst euch überraschen, was die Gegend um Bonn alles zu bieten hat!

Badeseen in Bonn: Abkühlung in der Hitze des Sommers

Ihr seid zu Gast in der schönen Stadt am Rhein, seid neu zugezogen oder wollt einfach mehr von der Gegend entdecken? Die warme Sommerzeit bietet sich hervorragend dafür an, die Seen der Umgebung zu erkunden. Mitten in der saftig-grünen Natur lässt es sich hier nicht nur besonders gut schwimmen, sondern auch wandern oder Rad fahren. Wir haben uns mal umgesehen und die schönsten Badeseen in Bonn und Umgebung für euch zusammengetragen. Ihr vermisst einen See besonders? Wir freuen uns auf eure Kommentare, um die Liste zu erweitern!

#1 Rotter See: Der reine Badesee mit Naherholungsgebiet

Ein sehr beliebtes Badegewässer ist der Rotter See, der im Rhein-Sieg-Kreis südlich von Troisdorf liegt und eine schöne Landschaft zu bieten hat. Die Wassergüte wird in regelmäßigen Abständen geprüft und hat eine gute bis sehr gute Qualität – Baden ist hier ausdrücklich erlaubt. Bootfahren dürfen Sie hier allerdings nicht. Dafür können Sie viele andere Aktivitäten am See unternehmen. Das Gelände rund um den See eignet sich nämlich hervorragend zum Picknicken, Ballspielen, Reiten und Wandern.
 
✓ Badesee
✓ Wander- und Radfahrwege
✓ familienfreundlich
 

#2 Heider Bergsee: schwimmen, segeln, tauchen und wandern

Der Heider Bergsee in der Nähe von Brühl in Nordrhein-Westfalen lädt mit seinen circa 35 Hektar nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Segeln und Tauchen ein. Es handelt sich dabei um einen künstlich, durch den ehemaligen Tagebau, geschaffenen Badesee in Bonn und Umgebung. Umgeben ist der Bergsee von einer Waldfläche aus Mischgehölzen, wodurch er zu einem lauschigen Plätzchen wird, an dem Sie den Großstadtdschungel für ein paar Stunden hinter sich lassen können. Der Heider Bergsee hat auch ein Strandbad (kostenpflichtig) mit Liegewiese und feinem Sandstrand. Möchtet ihr also ein paar Stunden Urlaubsfeeling erleben oder vielleicht auch ein Wochenende außerhalb der Stadt verbringen, dann ist der Heider Bergsee auf jeden Fall einen Besuch wert. Wer nicht nur Baden möchte, der kann hier auch durch den herrlichen Wald spazieren, wandern oder Radfahren.
 
✓ Strandbad - kostenpflichtig (2,50 €, 1,50 € für Kinder)
✓ Extrabereich für Hunde außerhalb des Strandbads
✓ Wassersport möglich
✓ Wanderwege

https://www.instagram.com/p/BihXWVeB99c/?taken-at=1003815411

#3 Der Bleibtreusee: Zahlreiche Aktivitäten am und auf dem Wasser

Der Bleibtreusee mit seinen circa 74 Hektar, liegt in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet. Von April bis Ende Oktober ist das Schwimmen dort erlaubt. Aber auch Wassersportler kommen an diesem See voll auf ihre Kosten, denn hier dürfen sie surfen, kiten, wasserskifahren, tauchen sowie segeln. Und sogar Angeln könnt ihr hier, denn der Bleibtreusee beheimatet Hechte, Aale, Barsche und Krebse. Teile des Gebietes wurden sich selbst überlassen und sind als Naturschutzgebiet deklariert, der andere Teil wird forstwirtschaftlich betrieben. Ihr könnt die herrliche Landschaft also nicht nur vom Wasser aus genießen, sondern die Gegend auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Einer der beliebtesten Badeseen in Bonn und Umgebung.
 
✓ Strandabschnitt
✓ Wassersport
✓ Angeln
✓ Wandern und Radfahren
✓ großes Naturschutzgebiet

Badeseen in Bonn

#4 Liblarer See: Badevergnügen mit großem, weißem Kiesstrand

Ein weiterer, sehr schöner Badesee in der Umgebung von Bonn, der zum Baden und mehr lockt, ist der Liblarer See. Am Nordufer des Sees wurde ein etwa 200 Meter langer und 100 Meter breiter weißer Kiesstrand angelegt. Der See ist ebenfalls ein beliebtes Angel-Gewässer und segeln könnt ihr auf dem circa 60 Hektar großen See ebenso. Außerdem gibt es hier neben einem Segelverein noch einen Kanuverein, sodass ihr mit dem Kanu entlang des Ufers die Natur entdecken könnt. Oder ihr wandert auf dem ausgedehnten Wald- und Wandernetz rund um den See, schließlich spenden die Bäume im heißen Sommer einen angenehmen Schatten.

✓ Strandabschnitt
✓ große Wasserskianlage
✓ Angeln
✓ Wandern und Radfahren
✓ großes Naturschutzgebiet
 
Wie ihr seht, gibt es zahlreiche Badeseen in Bonn und Umgebung, die euch ein erfrischendes Bad und eine heißersehnte Abkühlung verschaffen. Und nebenbei könnt ihr die herrliche Landschaft bei einem Spaziergang, einer Wanderung oder einer Radtour entdecken. Wir von Unterwegs Bonn wünschen euch viel Spaß bei euren Outdoor-Aktivitäten in der Bonner Umgebung!