Geschrieben am 20. 07. 2017

Freizeitpark Rheinaue: Die grüne Oase für Aktivitäten in Bonn

Freizeitpark Rheinaue: Unternehmungen und Aktivitäten in der grünen Oase Bonns

Der Freizeitpark Rheinaue ist die größte zusammenhängende Grünfläche in Bonn. Das als Park angelegte Naherholungsgebiet umfasst eine Fläche von ca. 160 ha und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Jugendliche üben auf der Halfpipe mit Skateboards ihre Tricks, während das Stadion einen Platz zum Soft- und Baseballspielen bietet. Auf den Wegen durch den Park flanieren Sie zu Fuß und genießen so ganz in Ruhe die herrliche Parkanlage. Wenn Sie den Spaziergang zu einer Wanderung ausdehnen möchten, dann folgen Sie den Hinweisen zum Rheinsteig. Mit dem Fahrrad können Sie den gesamten Park erkunden und der Freizeittreff Rheinaue bietet Kids die Möglichkeit, sich unter Aufsicht und Anleitung an der Kletterwand auszupowern. Wenn Sie der Hunger überkommt, bietet das Parkrestaurant Rheinaue köstliche Speisen. Was es noch alles im Freizeitpark Rheinaue zu entdecken gibt, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

 

Verschiedene Gärten und Landschaftsbilder laden zum Verweilen und Entspannen ein

Der Freizeitpark Rheinaue wurde im Zuge der Bundesgartenschau 1979 aus den Wiesen sowie landwirtschaftlich genutzten Flächen am Rhein erschaffen. Über die Jahre entstand ein Park mit kleinen Hügeln, Alleen, Baumgruppen und asphaltierten Wegen, auf denen sich Radler, Skater sowie Spaziergänger freundlich begegnen. Auf dem Schiffchen- und dem Auensee können Sie mit dem Boot fahren und viele große Liege- und Spielwiesen laden zum Entspannen und Spaß haben mit Freunden oder der Familie ein. Die Parkanlage hat einen Japanischen Garten, dessen Herzstück eine dreizehnstufige Pagode, zwei Wasserfälle und ein kleiner See ist. Den See umrunden Sie auf schmalen, langen Steinen, die als Mosaik gesetzt wurden, und hier und da finden sich Steinlaternen, die typisch für diese Gärten sind. Rundherum stehen Schwarzkiefern, Azaleen, Zypressen und rotblättriger Ahorn und natürlich gibt es, wie es sich für einen Japanischen Garten gehört, einen Steingarten. In diesem Teil wird durch in weißen Sand gelegte Steine eine sogenannte trockene Berg- und Wasserlandschaft inszeniert. In diesem Garten lässt es sich herrlich entspannen und ab und zu sieht man eine Gruppe von Personen, die Tai Chi ausüben.

 

Im Blindengarten können Blinde und Sehende ihre Sinne schärfen. In Hochbeeten wurden verschiedene Pflanzen und Kräuter angelegt, die Sie ertasten und mit dem Geruchssinn erleben können. Im Rosengarten erblühen seit 2005 Rosen in allen Farben und Formen und locken Sie mit ihrem betörenden Duft. Kletterrosen stehen Spalier während Strauch-, Hochstamm- und Edelrosen liebevoll auf den Freiflächen verteilt sind und einen herrlichen Duft verströmen.

 

Geschichte und Biologie im Freizeitpark Rheinaue anschaulich erleben

Entdecken Sie im Freizeitpark Rheinaue römische Spuren. Auf der Römerstraße befindet sich eine Reihe antiker Grabsteine aus der Römerzeit. Es handelt sich dabei um eine Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem LVR-Landesmuseum und der Bundesgartenschau-Gesellschaft entstand. Insgesamt können Sie hier 26 Abgüsse von römischen Grabsteinen sowie Altären betrachten. Unter anderem sehen Sie den Grabstein des Hauptmanns Marcus Caelius, der während der Varusschlacht in der 18. Legion kämpfte. Aber auch moderne Kunst können Sie im Freizeitpark Rheinaue betrachten, unter anderem einen Totempfahl aus Kanada, der das Wahrzeichen der Rheinaue ist. Dieser wurde im Rahmen der Bundesgartenschau 1979 von einem indianischen Häuptling geschnitzt. Oder wandeln Sie durch den Löffelwald von Hermann Goepfert und Johannes Peter Hölzinger.

 

Im Bienenhaus lernen Sie, wie wichtig Bienen für den Gartenbau sind und wie Honig sowie Wachs gewonnen werden. Besonders für Schulklassen bietet sich ein Ausflug im Rahmen des Biologieunterrichts an, denn so lernen die Schüler anschaulich etwas über das Bienenleben und die Honiggewinnung. Imker können sich hier in Lehrgängen über das Aufstocken von Bienenvölkern durch die Königinnenzucht informieren.

 

Der Freizeitpark Rheinaue bietet zahlreiche Möglichkeiten, seine Freizeit draußen in der Natur zu verbringen. Ob ein gemütlicher Spaziergang, eine Fahrradtour, eine sportliche Tätigkeit oder einfach auf den Wiesen chillen, in diesem Park mitten in Bonn ist für jeden Geschmack das Passende dabei.